Archiv für das Tag 'Krankheit'

maya

Vernunft nach den Steinen

Peter Fox traf mit seinen Worten in dem Lied genau den Punkt! Unglaublicher Steinschlag von allen Seiten. Schutzlos liefert man sich diesem aus. Warum? Es gibt nicht für alles Antworten im Leben. Einfach annehmen, denn es kann nur „wieder normal“ werden…

Nicht von Grösse, Reife und Gesundheit zeugen subtile, pathologisch-krankhafte Angriffe auf nicht harmonierende Seelen, Erdrückung, wie eine Phytonschlange ihre Opfer umschlingt, absurde Dominanz, Lügen über Lügen, zu viel Alkohol, Zigarettenmissbrauch und das schmeissen der Steine ein Leben-lang mitten drauf. Wo ist der Sinn? Das ist fern jeder Vernunft, fern dieser Welt und Wahrnehmung der Realität.

Besser spät erkennen, dass gegen chronische Krankheit nicht anzukommen ist und jedes vernünftige Wort zu viel ist, als dauer-grübeln. Es stellt sich nur noch Mitleid ein.

Was kurz nicht-vereint, sollte heute nicht mit Hass erfüllt sein. Vernunft, Einsicht und ein klarer Verstand stehen über dem! Gelernt habe ich, dass man sich von Abnormität rasch entfernen muss.

Sie kommt und sie geht, war nie da, die Liebe. Und kommt und geht wieder, kommt neu und bleibt. Die Welt ist ein Perpetuum Mobile

Sehr einfühlsam, bewegend und voller Respekt erzählt Philip Toledano die Geschichte seines dementen Vaters und das Zusammenleben mit ihm, nach dem die Mutter starb.

Thanks to Serendipity! Fight Apathy!

Hier geht es zu dem wundervollen Bericht. (Einfach mit der Maus die Fotogeschichte anklicken und nach oben ziehen.)