Kourosh Dini „erzählt“ auf seinem Piano eine ungewöhnliche Geschichte.

Erinnerungen, aus der Kindheit, sie begleiten bewusst oder unbewusst durch das Leben. Sie können 20, 30, 40 Jahre alt sein, das Herz hält sie immer umschlossen. Plötzlich stehen sie vor einem, ausgelöst durch etwas, was verborgene, tiefe Gefühle hervorholt. Ungewohnte Gefühle sind plötzlich da, eine unbekannte Vertrautheit stellt sich ein, oder aber auch Trauer, Schmerz, Verlassenheit. So, wie das Leben einen prägte bzw. wie man sein Leben prägt…

All the Books in the World:

2 Kommentare zu “All the Books in the World. Except One!”

  1. Katrin Ackfeldam 29.03.2009 um 17:11

    Das ist sehr schön, Frau Fielitz!
    Sie haben ein wunderbares Gespür für die bereichernden Dinge in dieser Welt.
    Ein Blick auf Ihre Website öffnet einem so manches Mal die Augen.

  2. mayaam 29.03.2009 um 17:21

    Muchas Gracias, Katrin. Ich gebe der Welt, den Menschen viel Aufmerksamkeit und Achtsamkeit. Alle Worte und die Musik drücken tiefe Gefühle aus.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben