Eine neue Studie der Stiftung Gesundheit besagt, dass ca. 60% aller niedergelassenen Zahnärzte und Ärzte das Marketing und hier besonders den Einsatz über das Internet für sich entdeckt haben. Das ist schon eine recht beachtliche Entwicklung zu 2007, wo die Zahl bei nur 47% lag. Sehr gute Entwicklung…denn immer mehr Patienten navigieren wie selbstverständlich durch das Internet und suchen sich „ihren“ Arzt nach bestimmten Kriterien aus.

Die Zahl der eigenen Internetauftritte steigt. Zu beachten ist nur, wie professionell, bediener-freundlich, informativ, image-trächtig die Seiten sind und dem Arzt und dem suchenden Patienten einen Nutzen bieten. Fast die Hälfte der (zahn-)ärztlichen Internetseiten werden vom Inhaber noch selber designed, analysiert die Gesellschaft für Gesundheitsmarktanalyse.

Wenn das Internet als Marketinginstrument eingesetzt wird, ist Professionalität, gutes und verständliches Design sowie die Klarheit über die Inhalte wünschenswert. (Foto Quelle).

Ein Kommentar zu “Ärzte setzen auf das Internet…”

  1. thqwxf162am 13.12.2016 um 12:13

    stoops endpaper reorganized lazars prostylos theologssubsulphidebrotherwort
    celine multicolour exotic leathers handbag cabas Dallas Cowboys Jameill Showers LIMITED Jerseys Youth San Francisco 49ers Jarryd Hayne #38 White Stitched Jersey Nike Chargers #14 Dan Fouts Electric Blue Alternate Men’s Stitched NFL Elite Drift Fashion Jersey canada goose jackets uk victoria parka navy cheap sale nike air max 1 black Wholesale Detroit Lions Ezekiel Ansah Jerseys

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben